GLASBAUSTEINE

Maßnahmen bei Blasbausteinwänden

Falls großflächige Glasbausteinwände (U-Wert 3,2 bis 3,5 W/(m²K) ) aus gestalterischen Gründen erhalten werden sollen, verursa­chen sie oftmals Kältezonen in den dahin­ter liegenden Fluren. Abhilfe schafft hier z. B. eine innere Wärmeschutzverglasung, die bei größeren Abmessungen auch unterteilt und zum Öffnen ausgeführt werden kann. Im Zusammen­hang einer Gesamtsanierung des Gebäudes mit Dämmung der Außenwand ist es aber energetisch günstiger, die Glasbausteine durch moderne Fens­ter zu ersetzen.

(Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)

 

Die Vorteile eines sanierten Treppenhauses:

  • angenehm warmes Raumklima
  • deutliche Energieeinsparungen
  • richtiges Lüften durch dreh- und kippbare Fensterflügel
  • Sichtschutz durch ornamentierte oder mattierte Gläser
  • frischere Optik für das gesamte Gebäude

 

Wärmedämmwert

Glasbausteine haben einen Wärmedämmwert von 3,5 W/m2K. Moderne Glasfronten aus Fensterprofilen bieten dagegen erstklassige Dämmwerte von mind. 1,3 W/m2K. Dies schlägt sich auch positiv im Energiepass von Mehrfamilienhäusern nieder!

 

Kostenfalle Treppenhaus!

Schlecht gedämmte Glasbausteine machen Ihr Treppenhaus eiskalt und schlagen mit enormen Heizkosten zu Buche. Heizen Sie auch im Winter zum Treppenhaus hinaus?

So senken Sie Ihre Energiekosten: Ersetzen Sie die Energiefresser jetzt durch moderne Glasfronten mit Fensterprofilen!

 

MODERNISIERUNG: VORHER - NACHHER

Kontaktformular

Sie wünschen eine Angebotserstellung? Nennen Sie uns bitte Ihre vollständige Projektanschrift:

Ich bin damit einverstanden, dass die abgesendeten Daten zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens verarbeitet werden. Mir ist bewusst, dass die Kommunikation über Formulare und E-Mails nicht zur Übermittlung vertraulicher Daten dient. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.